Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise

Gewinnspiel "Online Praktikum"

Gegenstand

Diese Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise regeln ausschließlich die Teilnahme an dem Wettbewerb der Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG, Bahnhofstr. 3-5, 79206 Breisach am Rhein durch die Teilnehmer sowie die Erhebung und Nutzung der von den Teilnehmern erhobenen oder mitgeteilten Daten.

Mit der Teilnahme am Wettbewerb akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

Gewinnspiel Zeitraum

Das Gewinnspiel beginnt am 11.10.2021 und endet am 15.10.2021 um 10:59 Uhr.

Veranstalter

Der Veranstalter des Gewinnspiels ist die Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG, Bahnhofstr. 3-5, 79206 Breisach am Rhein.

Preis

Während der Gesamtlaufzeit des Gewinnspiels werden 3 x 150 Euro als Beitrag zur Klassenkasse verlost.

Eine Auszahlung des Gewinns in bar, in Sachwerten, dessen Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich.

Teilnahmebedingungen

1. Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die zum Zeitpunkt der Teilnahme Schüler sind. Angestellte der Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie mittels persönlichem Account auf dem Instagram-Kanal der Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG die im Gewinnspielbeitrag kommunizierte Aktion (Folgen, Liken, Kommentieren, Inhalte hochladen) tätigt.  

Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Drittpersonen ist nicht erlaubt.  

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

3. Die Teilnahme ist unabhängig von der Inanspruchnahme von Dienstleistungen. Die Inanspruchnahme der vom Veranstalter angebotenen Dienstleistungen erhöhen nicht die Gewinnchancen.

4. Alle Gewinner werden nach dem Losverfahren ermittelt.

Die Gewinner werden über eine private Nachricht in Instagram benachrichtigt.

Der Gewinner muss sich innerhalb von 5 Werktagen nach dem Absenden der Benachrichtigung bei der Bank zurückmelden. Ansonsten verfällt der Gewinnanspruch, der Veranstalter kann dann den Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen.

Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten selbst verantwortlich. Sämtliche personenbezogenen Daten müssen der Wahrheit entsprechen. Andernfalls kann die Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG die jeweilige Person von der Teilnahme an dem Gewinnspiel ausschließen.

Ein Teilnehmer kann auf den Gewinn verzichten. In diesem Fall rückt an seine Stelle – sofern möglich – der nächste Teilnehmer in der Gewinnerrangfolge nach. Andernfalls wird der Gewinn unter den insoweit berechtigten Teilnehmern per Losverfahren nach dem Zufallsprinzip neu vergeben.

5. Die Übergabe des Gewinns wird individuell mit dem Gewinner abgestimmt.

Haftung

1. Den Veranstalter trifft weiter keine Haftung bei

        1. Fehlern bei der Übertragung von Daten

        2. Diebstahl oder Zerstörung sowie unautorisiertem Zugang zu und Veränderungen an            Teilnehmerdaten

        3. technischen Störungen jeglicher Art

        4. Beschädigungen des Computers eines Teilnehmers oder jeder anderen Person, die          aufgrund der Teilnahme am Wettbewerb entstanden sind.

2. Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

3. Der Veranstalter haftet für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

5. Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

Ausschluss von der Teilnahme und Beendigungsmöglichkeit des Gewinnspiels

1. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich der Veranstalter das Recht vor, Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen.

2. Weiterhin behält sich der Veranstalter das Recht vor, Teilnehmer auszuschließen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen (insbesondere Sammel- oder Mehrfachteilnahmen). Dies liegt vor, wenn zum Beispiel automatische Skripte, Hackertools, Trojaner oder Viren eingesetzt werden oder wenn ein Teilnehmer sich durch andere unerlaubte Mittel einen Vorteil verschafft. Des Weiteren können unwahre Personenangaben sowie der Einsatz von „Fake-Profilen“ zum Ausschluss führen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und/ oder zurückgefordert werden.

3. Außerdem behält sich der Veranstalter das Recht vor, einzelne Teilnehmer von der Teilnahme am Wettbewerb auszuschließen, sofern die vom Teilnehmer zur Verfügung gestellten Fotos oder der Nutzername bzw. Nickname gegen Rechte Dritter oder verabscheuungswürdige, bedrohliche und pornografische Inhalte enthalten oder Nacktheit und/oder Gewalt enthalten.

Der Veranstalter ist berechtigt, den Wettbewerb vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb des Einflussbereichs des Veranstalters liegende Umstände eintreten, die die ursprüngliche Durchführung erschweren oder für den Veranstalter unzumutbar machen. Hierzu gehören insbesondere, jedoch nicht abschließend, dass nicht gestattete Eingreifen Dritter, technische Probleme mit Hard- oder Software, die außerhalb des Machtbereichs des Veranstalters liegen sowie Rechtsverletzungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung des Wettbewerbs stehen, hier insbesondere das manipulative Eingreifen in den Ablauf des Wettbewerbs.

 

Datenschutz

Mit der Nutzung erklärt sich der Nutzer ausdrücklich damit einverstanden, dass die Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG die für die Nutzung des Gewinnspiels erforderlichen personenbezogenen Daten speichert. Die Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG beachtet bei der Speicherung und Verwendung der Teilnehmerdaten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Gewinnspiels verwendet und anschließend gelöscht.

Informationspflichten gem. Artikel 13 DSGVO

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und ggf. seines Vertreters:
Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG
Bahnhofstr. 3-5
79206 Breisach am Rhein
Tel.: 07634 401-0, Fax: 07634 401-2309
E-Mail: info@vbbm.de

Unsere Datenschutzbeauftragte können Sie wie folgt erreichen:

E-Mail: datenschutz@vbbm.de

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zwecke der Datenverarbeitung:
Gewinnspiele auf der Instagram Chronik vobabm und/oder der Facebook Fanpage VobaBM der Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG

Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
Nach der Durchführung des Gewinnspiels werden die Daten gelöscht.

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Recht auf Widerruf).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbefehls das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

In Baden-Württemberg ist die zuständige Aufsichtsbehörde:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Hinweise und Bedingungen von Instagram und Facebook

1. Instagram oder Facebook ist kein Veranstalter dieses Wettbewerbs. Die Teilnehmer können gegenüber Instagram/Facebook keine Ansprüche geltend machen, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Wettbewerb entstehen. Instagram/Facebook wird durch den Wettbewerb weder verpflichtet noch berechtigt.

2. Die Teilnehmer erkennen an, dass der Wettbewerb in keiner Weise von Instagram/Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird bzw. in keiner Verbindung zu Instagram/Facebook steht.

3. Alle Informationen und Daten, die durch die Teilnehmer mitgeteilt oder von diesen erhoben werden, werden nur dem Veranstalter und nicht Instagram oder Facebook bereitgestellt.

4. Sämtliche Anfragen und Hinweise bezüglich des Wettbewerbs sind an den Veranstalter und nicht an Instagram oder Facebook zu richten.

Anwendbares Recht

Das Gewinnspiel unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.