Banksonderreise

Exklusiv für unsere Mitglieder

Portugals Norden

vom 19.05. - 26.05.2019

Der Norden Portugals ist fast noch ein Geheimtipp. Bei dieser Reise erleben Sie lange, oft menschenleere Dünenstrände, die interessante Handelsmetropole Porto, die Berge des Minho mit Burgen und Wallfahrtskirchen, die traditionsreiche Universitätsstadt Coimbra mit herrlicher Barock-Bibliothek.

Das malerische Tal des Douro erinnert mit seinen steilen Schieferterrassen an das Rheintal. Es ist Portugals wichtigste Weinregion mit zwei höchst verschiedenen Erzeugnissen: der leichte, spritzige Vinho Verde und der gehaltvolle Portwein aus den traditionsreichen Kellereien bei Porto. Lissabon ist dank seiner Lage an der Mündung des Tejo und seines Stadtbildes eine der schönsten Hauptstädte Europas.

Reiseprogramm

1. Tag: Flug von Frankfurt nach Porto
Ankunft am Flughafen in Porto. Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Fahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel.

2.Tag: Stadtrundfahrt Porto
Bei einer Stadtrundfahrt bestaunen Sie die imposanten Sehenswürdigkeiten Portos. Besuch der Kirche Sao Francisco, der Kathedrale und dem Börsenpalast. Bei einem Spaziergang durch die Straßen der Stadt können Sie die traditionellen Kacheln am Bahnhof Sao Bento bewundern und auch das rege Leben in der Altstadt Ribeira, direkt am Fluss Douro.
Genießen Sie ein wenig Freizeit für einen Bummel durch die pittoreske Altstadt, besuchen Sie die verführerischen Lebensmittelgeschäfte oder genießen Sie ein Mittagessen an der  Flusspromenade. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Douro.  Anschließend überqueren wir die Eiffel-Brücke Ponte D. Luis und besuchen eine  Portweinkellerei. Dort geniessen wir auch eine Portweinprobe. Weiter geht es zum  Nonnenkloster Mosteiro da Serra do Pilar. Der Blick auf die Stadt Porto ist hier einmalig.
Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3.Tag: Amarante – Pinhao – Lamego
Sie besuchen das kleine Städtchen Amarante an den Ufern des Rio Tamega. Herrenhäuser und Gutshöfe mit farbenprächtigen Holzbalustraden säumen die engen Gassen. Eine der  schönsten Brücken über den Fluss ist die von Sao Goncalo, die zum berühmten Kloster aus
dem 16. Jahrhundert führt. Durch die anmutige Weinregion des Douro-Tales, wo die Trauben des Portweines auf steilen, terrassenförmigen Hängen wachsen, führt Sie die Reise weiter nach Peso da Régua – das Zentrum der Portweinregion. In Pinhao besichtigen Sie das traditionelle Weingut Quinta do Seixo. Der Winzer wird Ihnen die Herstellung der edlen  Tropfen erklären, die Sie natürlich auch verkosten! Sie fahren weiter in das kleine und  malerische Lamego welches im portugiesischen Barock entstand. Der Heilige von Remedies  fand in Lamego seine letzte Ruhestätte. Wer mag, kann von der Pilgerstätte auf der  Freitreppe rund 600 Stufen zur Stadt hinunterlaufen. Ihr örtlicher Reisebus bringt Sie entlang des romantischen Douro-Tales zurück nach Porto. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Coimbra-Batalha-Alcobaca
Auf einem Hügel am Fluss Mondego liegt das malerische Coimbra. Auf der Hügelspitze befindet sich die 1307 gegründete Universität, eine der ältesten Europas. Bestaunen Sie die  wunderschönen Gebäude und die alte Bibliothek sowie die mit Kunstwerken geschmückten  gotischen Aula der renommierten Universität. Altstadtrundgang und Weiterfahrt nach Batalha. Das Kloster von Batalha gilt als Juwel der portugiesischen Spätgotik, der sogenannten Manuelinik. Eindrucksvoll sind das Brunnenhaus und die Bögen des Kreuzgang,  der Kapitelsaal mit Portugals Grabmal des unbekannten Soldaten und die filigranen  Steinmetzarbeiten in den unvollendeten Kapellen. Nach einem Besuch des Ortes Alcobaca –  Weiterfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im sehr schönen 5-Sterne Hotel Marriott Praia d´el Rey in Obidos (Hotel liegt am Meer).

5.Tag: Obidos
Genießen Sie den Vormittag am Strand oder am Hotelpool. Am Nachmittag besuchen Sie die „Märchenbuchstadt“ Obidos, ein Geschenk des Königs Dinis an seine Geliebte. Am Abend  gemeinsames Abendessen im Restaurant Alcaide in Obidos. Rückfahrt nach dem  Abendessen ins Hotel.

6.Tag: Sintra-Cabo da Roca-Cascais-Estoril-Lissabon
Wir beginnen mit der Besichtigung des geheimnisvollen und einzigartigen Sintra, nicht nur für seine vielen Denkmäler, ihrer Natur und Strände, sondern auch für seine eigenartigen,  engen Gassen bekannt. Sintra wurde aufgrund seines einzigartigen Gesamtensembles von der UNESCO zum Weltkulturgut erklärt. Besuch des Stadtpalasts Palácio da Vila, auch als der königliche Palast bekannt. Danach fahren wir weiter entlang der malerischen Landschaft des Weinbaugebiet Colares bis zum westlichsten Punkt Europas, „wo das Land endet und das Meer beginnt“: Cabo da Roca. Weiter geht’s in Richtung des malerischen Dorfes Cascais
das ursprünglich ein kleines Fischerdorf war. Vorbei an herrlichen Stränden, fahren wir entlang der Küste von Estoril, wo wir die Gelegenheit haben, die Gärten des berühmten Casino Estoril zu bestaunen. Weiterfahrt nach Lissabon. Übernachtung im 3-Sterne Hotel My Story Hotel Tejo (zentral gelegenes Boutique Hotel) in Lissabon. Abends frei – oder Möglichkeit, bei einem Abendessen den klassischen Fado zu erleben. Der Fado wird dort von einem Sänger oder einer Sängerin, begleitet von Gitarrenspielern vorgetragen (fakultativ).

7.Tag: Lissabon.
Wir beginnen mit einem Spaziergang durch die Alfama, einem der ältesten und typischsten  Viertel der Stadt Lissabon. Danach fahren wir weiter nach Belem, wo wir den von der  UNESCO zum Weltkulturerbe klassifi zierten Turm von Belém, das Denkmal der  Entdeckungen und das Jeronimuskloster bewundern. Genießen Sie hier in der 1837  gegründeten Pastelaria de Belem ein traditionelles Puddingtörtchen (Pasteis de Belem) und  einen Kaffee. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen im Hotel.

8.Tag: Rückflug ab Lissabon
Frühstück – Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Bustransfer zum/vom Flughafen
  • Flug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt in der Economy-Class nach Porto und zurück von Lissabon
  • Alle Flugsteuern, Gebühren und Kerosinzuschläge (Stand 10/18)
  • 7 x Übernachtung mit Frühstück in den genannten Hotels
  • 6 x Abendessen
  • Transfers und Ausflüge im modernen Reisebus mit Klimaanlage
  • deutschsprachige Reiseleitung während der Transfers und der Ausflüge
  • 50 minütige Bootsfahrt auf dem Duoro (am 2.Tag)
  • Portweinprobe
  • Weinverkostung in Quinta do Seixo (am 4. Tag)
  • Eintrittsgelder lt. Programm inkl.
  • Getränk und Gebäck in Belem
  • Örtliche Steuern
  • Silence-Voice-System (Kopfhörer)
  • Reiseführer
  • Trinkgelder für Busfahrer und Reiseleitung

Bisherige Reisen:

Island

Die einwöchige Banksonderreise fand vom 22.06. bis zum 29.06.2017 nach Island statt.

mehr

Polens Norden

Die einwöchige Banksonderreise fand vom 08.05. bis zum 15.05.2018 in Polens Norden statt.

mehr